Beiträge mit dem Tag the warlords

Massig Blu-ray Ankündigungen von Mega Star

Die Kollegen von AsianDVDGuide.com haben einen Flyer des in Hong Kong beheimateten Vertriebs Mega Star (gehört soviel ich weiß zum Media Asia Konzern) aufgetrieben, in der eine Menge geplante Blu-ray Disc veröffentlichungen aufgeführt sind. Erfreulicherweise sind auch ein paar Titel darunter, die nicht in die Martial-Actionkategorie gehören.

So findet man neben dem bereits angekündigten Infernal Affairs III auch den zweiten Teil, sowie ein Komplettset mit allen Teilen der Infernal Affairs Trilogie. Als recht aktuelle Titel sind das Kriegsepos The Warlords, sowie Assembly [IMDb] mit dabei. Stephen Chow Fans können sich auf beide Teile der genialen A Chinese Odyssey [IMDb] im Doppelpack freuen, während mit Exiled [IMDb] der erste Johnny To Titel für das Format erscheint. Wong Kai-Wai’s Days of Being Wild [IMDb] und As Tears Go By [IMDb] sowie Perhaps Love [IMDb] von Peter Chan sind für Freunde des eher ruhigeren Films mit an Bord.
Erscheinungstermine sind leider nicht mit aufgelistet, ich hoffe allerdings daß einige Titel noch dieses Jahr ihren Weg in meinen Player finden werden.

* 10 Kommentare

The Warlords: Review

The Warlords [???] – China/Hong Kong 2007
The WarlordsPeter Chans Kriegsepos über drei ungleiche Blutsbrüder spielt im China Mitte des 19. Jahrhunderts. Das von Naturkatastrophen geplagte Land befindet unter der Herrschaft der Qing Dynastie im Bürgerkrieg. Die Armee der Taiping Rebellen versucht in blutigen Schlachten die Herrschaft der Mandschuren zu beenden. In einer dieser Schlachten wird die komplette Einheit des jungen Offiziers Qing Yun (Jet Li) durch Verrat in den eigenen Reihen von der Taiping Armee niedergemetzelt, nur Qing Yun überlebt weil er sich zwischen den leblosen Körpern seiner Kameraden versteckt. Verwirrt und ohne Ziel durchwandert er nach seiner Niederlage das Land und trifft auf eine Gruppe von Banditen, die vom charismatischen Er Hu (Andy Lau) und seinem Freund Wu Yang (Takeshi Kaneshiro) angeführt werden. Die Bande überfällt Militärkonvois um ihr Überleben zu sichern und als Qing Yun bei einem der Überfälle Er Hus Leben schützt, bietet dieser ihm an mit in sein Dorf zu kommen und dort zu leben. Dort angekommen überzeugt Qing Yun die Banditen davon sich der Qing Armee anzuschließen um die Dorfbewohner besser beschützen und mit den Armeesold versorgen zu können. Er Hu und Wu Yang willigen ein, jedoch nur unter der Bedingung daß Qing Yun mit ihnen einen Blutpakt schließt, der die drei zu unzertrennlichen Blutsbrüdern macht (daher der ursprüngliche Titel des Films The Blood Brothers, der Wortlaut des Paktes kann im dritten Trailer angehört werden). Als die drei mit ihrer Shan Armee immer größerer militärische Erfolge erziehtl und der Taiping Armee eine Stadt nach der anderen abnimmt wird die Freundschaft durch Machtgier, Korruption und eine verbotene Romanze jedoch auf eine harte Probe gestellt.

The WarlordsDaß Regisseur Peter Chan mit seiner alten Neufassung des Shaw Bros Klassikers The Blood Brothers von Hong Kongs Regiegröße Chang ChehKino der Superlative schaffen wollte, wird schon bei der Auswahl der Hauptdarsteller deutlich. Mit Andy Lau, Jet Li und Takeshi Kaneshiro wurden drei asiatische Superstars engagiert um in Chinas opferreichsten Konflikt die Rolle der Blutsbrüder zu übernehmen. Entsprechend groß waren auch die Erwartungen, die durch die auf episch getrimmten Trailer noch weiter nach oben geschraubt wurden. Die im Film gezeigten Schlachten werden diesen Ansprüchen auch durchaus, durch den teils massiven Einsatz kostümierter und kampferprobter Statisten sowie geschickter Kameraführung wird der Zuschauer direkt in das Kampfgeschehen einbezogen. Die erste Schlacht der Brüderarmee braucht sich vor dem naheliegenden Vorbild Saving Private Ryan nicht zu verstecken und kann es dank Jet Lis Körpereinsatz in Sachen Nahkampf sogar noch überflügeln. Auch abseits der Schlachtfelder kann Jet Li schauspielerisch mehr überzeugen als in seinen früheren Filmen, was wohl auch an der Rolle des gebrochenen und auf Rache und Gerechtigkeit sinnenden Qing Yu liegt bei der Li eben nicht nur das Programm der stummen Kampfmaschine abspult. Andy Lau und Takeshi Kaneshiro (der mich irgendwie an einen asiatischen Orlando Bloom erinnert) spielen ebenfalls bewährt gut, wobei Lau in einigen Szenen durch Overacting Minuspunkte sammelt.
The WarlordsEbenfalls ankreiden muss ich The Warlords, daß die Beziehung zwischen den drei Brüdern nicht sonderlich ausgebaut wird. Qing Yun wird für meinen Geschmack zu schnell in die Gruppe der Banditen integriert und auch das Bruderverhältnis zwischen Er Hu und seinem “kleinen Bruder” Wu Yang muss der Zuschauer als gegeben hinnehmen. Ebenfalls düster in Sachen Entwicklung sieht es bei der (im Film recht früh ersichtlichen) Affäre zwischen Er Hus Frau und Qing Yun. Hier kommen keinerlei Gefühle rüber, sämtliche Begegnungen wirken irgendwie erzwungen, was die daraus resultierenden Folgen nicht gerade verständlicher erscheinen lässt. Wenig verständlich dürften auch die politischen Rahmenhandlungen und die damit verbundenen Handlungssprünge für den (unaufmerksamen) westlichen Zuschauer sein, den der Film kaum durch Erklärungen oder Anmerkungen unterstützt, aber für solche Fälle gibt es ja die Wikipedia oder die bereits angedrohte Schnittfassung für den westlichen Markt ;)
Trotz der zahlreichen Mängel kann The Warlords insgesamt aber dennoch als (für chinesische Verhältnisse) kostspieliges Kriegsspiel für Actionfans sowie als gut inszeniertes (wenn auch in den Grundzügen bereits bekanntes) Drama mit shakespearischen Anleihen beim zerbröckelnden Bund der Brüder überzeugen. Ich freu mich zumindest schonmal auf die Blu-ray Version.

Supportlink: The Warlords Hong Kong DVD mit englischen Untertiteln bei YesAsia bestellen

* 2 Kommentare

The Warlords: HK DVD angekündigt

Beim AsianDVDGuide wurde die Hong Kong DVD von Peter Chans Kriegsepos The Warlords mit Jet Li, Andy Lau und Takeshi Kaneshiro angekündigt. Das gute Stück soll bereits am 5. Februar erscheinen und enthält laut dem Backcover die 127 Minuten lange, ungeschnittene HK Kinoversion (die chinesische Kinoversion wurde um ca. sechs Minuten gekürzt) sowie englische Untertitel. Der Special Edition mit zwei DVDs liegt zudem ein 32-seitiges Photobooklet bei. Mal schauen ob MegaStar da noch eine Blu-ray Version hinterher schiebt, auf internationale Veröffentlichungen braucht man sich nicht verlassen, die soll laut Regisseur Peter Chan wohl noch weiter gekürzt werden. :negative:
Supportlink: The Warlords HK DVD bei YesAsia vorbestellen

* Comments Off on The Warlords: HK DVD angekündigt

The Warlords: Dritter Trailer online

Fast vier Minuten lang und freundlicherweise sogar mit englischen Untertiteln versehen präsentiert Media Asia rund einen Monat vor dem Kinostart (13. Dezember) den inzwischen dritten Trailer zum chinesischen Schlachtenepos The Warlords mit Jet Li, Andy Lau und Takeshi Kaneshiro als kriegerische Blutsbrüder.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Man achte auf die Musik im letzten drittel des Trailers, Clint Mansell muss wirklich einer der reichsten Leute in ganz Hollywood sein. Hier gibt es den gleichen Trailer (Laufzeitunterschied kommt durch unterschiedliche Frameraten zustande) als Quicktime Version, in denen der The Fountain Soundtrack direkt eingebaut wurde.

* 6 Kommentare

Trailerparade: Warlords, Invisible Target, Halo 3, The Dark is Rising, Trailers from Hell

Heute mal wieder ein farbenfrohes und leicht muffelig riechendes Dschungelpottpourie aus interessanten Trailerveröffentlichungen.

The Warlords
Neuer Trailer zum Schlachtenepos mit Jet Li, Andy Lau und Takeshi Kaneshiro, das diesen Dezember in den asiatischen Kinos starten soll.

Der neue Flash Trailer lädt nach kurzer Ladezeit, über einen älteren Trailer habe ich hier berichtet. Danke an Delle für den Hinweis.

Invisible Target
Polizeithriller von Benny Chan über drei Polizisten die bei der gemeinsamen Jagd nach dem Gangster Wu Jing über ihre eigenen Unzulänglichkeiten und Motive stolpern. Invisible Target ist mein HK Actionfavorit für dieses Jahr, der Film soll am 19. Juli in HK anlaufen und ich hoffe auf eine baldige DVD Veröffentlichung. Die internationalen Vertriebsrechte haben sich die Weinstein Gebrüder gesichert, mal gucken was für einen Titel der Film für eine US Veröffentlichung verpasst bekommt ;)

Halo 3
Werbespot zum dritten Teil der Halo Saga von Neil Blomkamp, der als lange Zeit als Regisseur für eine Halo Verfilmung im Gespräch wär und schon deutlich bessere CG unterstützte Werbespots (u.a. den Citroen C4 Transformer) abgeliefert hat. Bei den Spielen ist es mir nie wirklich aufgefallen, aber das Design im Trailer erinnert mich ziemlich stark an Aliens.

Halo 3

Direktlink [~30MB .mov]

The Dark is Rising
Verfilmung der fünfbändigen Fantasy Buchreihe The Dark is Rising Sequence von Susan Cooper.

The Dark is Rising

Sieht trotz der üblichen “Jugendlicher wird in fantastische Welt gezogen, muss diese als Auserwählter retten und bekommt seinen ersten Kuss” Story und der angepeilten Zielgruppe ganz nett aus. Der Trailer ist auf der offiziellen Seite zum Film eingebettet (hier direkt als swf), deutscher Kinostart ist der 11. Oktober.

Trailers from Hell
Bei Trailers from Hell präsentieren und kommentieren Genreregisseure (u.a. Edgar Wright, Joe Dante) ihre Lieblingstrailer zu klassischen Horror- und Exploitationfilmen. Wer die Trailer lieber ohne Kommentar sehen will, kann das natürlich auch tun. Das Motto “Even a bad movie can have a great trailer” kann ich übrigens nur unterschreiben, Peter sicherlich auch, bei dem hab ich den Link nämlich gefunden.

* 3 Kommentare

The Wardlords: Erster Trailer online

Media Asia Films hat den ersten Trailer zum Kriegsdrama The Warlords [IMDb] mit Jet Li, Andy Lau und Takeshi Kaneshiro veröffentlicht.

Wirkt auf mich ein bisschen wie die Schlacht, die im Herr der Ringe Prolog gezeigt wird, komplett mit Jet Li als über das Schlachtfeld taumelnder Elrond ;)

Von der “The Story” Rubrik auf der offiziellen Seite zum Film sollte man sich übrigens fernhalten, da sollen einige üble Spoiler vorhanden sein.

[via Twitch & film ick]

* 4 Kommentare