Beiträge mit dem Tag Spain

Jesus Orellanas postapokalyptischer CG Kurzfilm ROSA komplett online

Ein gutes dreiviertel Jahr nach dem ersten Teaser Trailer und diversen Festivaldurchläfen stellt der spanische Regisseur Jesus Orellana seinen hier vielbesprochenen postapokalyptischen CG Kurzfilm ROSA nun endlich auch der wartenden Onlinegemeinde zur Verfügung.
Kostenlos und dazu noch in HD bei Vimeo:

Urteil nach der ersten Sichtung: Auch ohne Dialoge und Kenntnis der Hintergrundgeschichte überzeugt die von Orellana geschaffene postapokalyptische Landschaft mit ihren nützlichen Bewohnern. Trotz einiger (bei dem Thema aber auch wohl unvermeidbaren) optischer Ähnlichkeiten zu Ghost in the Shell und Casshern sowie der recht knappen Laufzeit hat sich das Warten wirklich gelohnt.
Mal schauen was aus der Ankündigung wird, aus dem Thema eine Realverfilmung zu basteln.

Synopsis:

In the near future, humanity has disappeared leaving behind a large megalopolis devoid of natural life. From the destruction awakes ROSA, a robot part of the KERNEL project, mankind’s latest attempt on restoring earth’s ecosystem with the recovery of long-extinct plant species.
Wandering among the ruins of the lifeless city, Rosa will soon discover that she is not the only part of Kernel that has awaken.

* 7 Kommentare

Kurzer Exklusivclip zu Jesus Orellana’s ROSA

Na das nenn ich doch mal Service. Nachdem ich mich gestern im Beitrag zum neuen Poster zum CG Kurzfilm ROSA über fehlendes Videomaterial beschwert habe, legt Regisseur Jesus Orellana (der sich übrigens freundlich für die Erwähnung bedankt hat) nach und veröffentlicht doch noch einen neuen Filmschnippsel.

[via Rosa @ Facebook]

* 5 Kommentare

Neues Poster zum spanischen Cyberpunk Kurzfilm ROSA

Eine Woche vor der Online Veröffentlichung seines Cyberpunk CG Kurzfilms ROSA hat der spanische Regisseur Jesus Orellana ein neues Postermotiv veröffentlicht. Ein paar Clips oder ähnliches hätte mich zwar mehr gefreut, aber so bleibt wenigstens mehr Vorfreude auf den 11. November.

Synopsis:

In the near future, humanity has disappeared leaving behind a large megalopolis devoid of natural life. From the destruction awakes ROSA, a robot part of the KERNEL project, mankind’s latest attempt on restoring earth’s ecosystem with the recovery of long-extinct plant species.
Wandering among the ruins of the lifeless city, Rosa will soon discover that she is not the only part of Kernel that has awaken.

[via Official Website]

* 2 Kommentare

Finaler Trailer zum spanischen Cyberpunk Kurzfilm ROSA

Um die Tatsache, daß sein vielversprechender Cyberpunk CG Kurzfilm ROSA im November nach diversen Festivalrunden kostenlos ins Netz gestreamt wird, zu feiern, hat der spanische Regisseur Jesus Orellana einen grandiosen finalen Trailer veröffentlicht. Ich bin gespannt!

Synopsis:

In the near future, humanity has disappeared leaving behind a large megalopolis devoid of natural life. From the destruction awakes ROSA, a robot part of the KERNEL project, mankind’s latest attempt on restoring earth’s ecosystem with the recovery of long-extinct plant species.
Wandering among the ruins of the lifeless city, Rosa will soon discover that she is not the only part of Kernel that has awaken.

[via Twitch]

* 5 Kommentare

Teaser Trailer zum spanischen Sci-Fi CG Kurzfilm ROSA

Sehr netter Teaser Trailer zum animierten Kurzfilm ROSA vom spanischen Animationskünstler Jesus Orellana, auch wenn man einige Elemente doch irgendwie schonmal irgendwo gesehen hat. Mal gucken, ob das rund acht Minuten lange “Gesamtwerk” da mithalten kann.

Synopsis:

In the near future, humanity has disappeared leaving behind a large megalopolis devoid of natural life. From the destruction awakes ROSA, a robot part of the KERNEL project, mankind’s latest attempt on restoring earth’s ecosystem with the recovery of long-extinct plant species.

Wandering among the ruins of the lifeless city, Rosa will soon discover that she is not the only part of Kernel that has awaken.

[via Twitch & Official Website]

* 3 Kommentare

Zwei Clips aus Map of the Sounds of Tokyo

Tout Le Ciné hat in Cannes zwei neue Clips zu Isabel Coixets Thriller Map of the Sounds of Tokyo abgestaubt. Den harmloseren der beiden, der einen englischen Dialog zwischen der Auftragskillerin Rinko Kikuchi und dem spanischen Weinhändler Sergi Lopez zeigt habe ich mir hier mal ausgeliehen.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

[via @nipponcinema]

* 1 Kommentar

Wunderbarer Trailer zu Map of the Sounds of Tokyo

Gespenstisch atmosphärisch was die spanische Regisseurin (Regisseuresse?) Isabel Coixet (My Life without Me, Elegy) da im ersten (wegen nackten Buffetunterlagen nicht ganz jugendfreien) Trailer zu ihrem romantisch sentimentalen Thriller Map of the Sounds of Tokyo präsentiert.
Coixet ist nach eigenen Aussagen schon seit ihrer Kindheit von der japanischen Kultur fasziniert (verständlich) und erzählt im Film von der zerbrechlich wirkenden jungen Ryu (Rinko Kikuchi) die hauptberuflich auf dem Tokyoer Fischmarkt arbeitet jedoch nebenbei auch als Auftragskillerin agiert. Aktuell soll sie den spanischen Weinhändler David töten, da er für den Selbstmord der Tochter eines Großunternehmens verantwortlich sein soll.
Das ganze wird aus der Ferne von einem Tontechniker beobachtet/belauscht welcher von der wandelbaren Ryu besessen ist.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Map of the Sounds of Tokyo soll im August in die spanischen Kinos kommen und findet hoffentlich auch hierzulande einen mutigen Vertrieb.
[13.05.09] Update: Trailer durch japanische Version mit spanischen UT ersetzt.
[via Nippon Cinema]

* Comments Off on Wunderbarer Trailer zu Map of the Sounds of Tokyo