Beiträge mit dem Tag samurai

Trailer zu Hitoshi Matsumoto’s Saya Zamurai

Grandios!

Synopsis:

Takaaki Nomi plays a samurai named Kanjuro who decided to give up his sword after a certain incident. He wanders aimlessly with his daughter (Sea Kumada), but because he abandoned his position as a samurai without permission, a price is put on his head and they’re eventually captured. However, a notoriously eccentric feudal lord offers Kanjuro a unique opportunity to earn a full acquittal.

[via Nippon Cinema]

* 6 Kommentare

Erster Teaser zu Hitoshi Matsumoto’s Saya Zamurai

Erster Teaser Trailer zum neuen Film des Symbol und Big Man Japan Regisseurs Hitoshi Matsumoto. Wird sicherlich wieder etwas anders als das, was Japans Filmschmieden sonst so an Samurai Schinken ausbuddeln…

Synopsis:

Takaaki Nomi plays a samurai named Kanjuro who decided to give up his sword after a certain incident. He wanders aimlessly with his daughter (Sea Kumada), but because he abandoned his position as a samurai without permission, a price is put on his head and they’re eventually captured. However, a notoriously eccentric feudal lord offers Kanjuro a unique opportunity to earn a full acquittal.

* 3 Kommentare

Trailer zu Takashi Miike’s 13 Assassins Remake

Synopsis:

In the era of the Shogun, an evil young lord rapes and kills, assured of immunity by law. But he didn’t count on the Thirteen Assassins. A feared secret force, each with their own deadly skill, the Assassins undertake a suicide mission to wipe out the Lord. As he embarks on a perilous journey, the Assassins close off his escape route and ambush him in a village of death. But little do they know, they are outnumbered four to one by the Lord’s crack team of bodyguards.

[via Wildgrounds & CinemaAsia]

* 2 Kommentare

The Cup of Tears: CG Samurai Orgie wird verfilmt

Frohe Kunde für alle, die sich seit letzten Oktober an dem bildgewaltigen Trailer/Kurzfilm The Cup of Tears vom irischen Künstler Gary Shore nicht sattsehen konnten. Nachdem das Teil für ordentlich Bitwellen im Internet gesorgt hat, berichtet Heat Vision nun, daß Universal und Working Title sich die Rechte daran gesichert haben und an einer “richtigen” Verfilmung arbeiten. Shore soll weiterhin als Regisseur beteiligt sein.
Zur Erinnerung hier nochmal das Filmchen und die dazugehörige Inhaltsangabe:

The narrative follows a scorned geisha who creates a magical cup made of tears that causes any man who drinks from it to fall under a stasis of permanent sleep. One night the cup is stolen, setting off a chain of events that threatens civil war amongst the clans. Taro, a once gifted samurai, and his companion Jin set out to find the cup and the one who can break the spell before inner turmoil.

* 8 Kommentare

Teaser Trailer zu Hisshiken Torisashi

Erster Teaser Trailer zu Hideyuki Hirayamas Hisshiken Torisashi, basierend auf einer Kurzgeschichte von Shuhei Fujisawa (Twilight Samurai, The Hidden Blade, Love and Honor…).

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Hisshiken Torisashi startet am 10. Juli 2010 in den japanischen Kinos.
[via Nippon Cinema]

* 1 Kommentar

CG Overkill Samurai Action aus Irland: Erster Trailer zu The Cup of Tears

Ui, da hat sich aber jemand ordentlich in dem von Casshern und Goemon Regisseur Kazuaki Kiriya so zelebrierten CG Overkill Stil verknallt. Was der irische Regisseur Gary Shore hier im ersten Trailer zu The Cup of Tears zeigt könnte glatt als das neue Werk des japanischen Regisseurs durchgehen.
Viel ist über den Film aus dem One Punch Films Studio leider nicht bekannt, wenns aber so wie im Trailer mit Samurais, Ninjas, Tänzerinnen und Schwerkämpfen im Weltraum weitergeht bin ich sowas von dabei!

Update: Synopsis via Quiet Earth:

The narrative follows a scorned geisha who creates a magical cup made of tears that causes any man who drinks from it to fall under a stasis of permanent sleep. One night the cup is stolen, setting off a chain of events that threatens civil war amongst the clans. Taro, a once gifted samurai, and his companion Jin set out to find the cup and the one who can break the spell before inner turmoil.

[via Twitch]

* 15 Kommentare

Kurzreview: Sword of the Stranger US Blu-ray Disc

Kurzes Review zu Bandai Entertainments US Blu-ray Disc Veröffentlichung von Sword of the Stranger (Mukoh Hadan), da meine BD heute morgen überpünktlich vor dem Erscheinungstermin am 16. Juni eingetrudelt ist. Im Gegensatz zu Bandai Entertainments erster, leider etwas suboptimaler Blu-ray Disc Veröffentlichung Ghost in the Shell: Innocence wurde hier auf einen Regionalcode verzichtet, es kann also fleißig (vor)bestellt werden ohne auf die angekündigte Region B BD von Beez warten zu müssen.
Ebenfalls erfreulich ist, daß Bandai diesmal sowohl den japanischen Originalton als auch die englische Synchro als verlustfrei komprimierte Dolby TrueHD 5.1 Spur beigepackt hat, die sich besonders beim grandiosen Showdown zu Naoki Satos Soundtrack und den Kampfszenen bemerkbar macht. Bei den englischen Untertiteln kann man wählen ob alle Dialoge, nur Texte und Schilder oder garnichts übersetzt werden soll was besonders die Freunde der englischen Synchro freuen dürfte.
Auch in Sachen Bildqualität kann Masahiro Andos Abenteuer überzeugen, sowohl die Charaktere als auch die teilweise an Gemälde erinnernden Hintergründe und Landschaften wurden knackescharf auf BD gebannt. Ein besonderer Augenschmaus sind (wie erwartet) die zahlreichen Kämpfe bei denen die Zeichner von Studio Bones richtig die Muskeln haben spielen lassen und die in Sachen Choreograhpie und Animationsqualität die Messlatte im Animebereich um ein gutes Stück angehoben haben dürften. Das Bild ist quasi frei von Kompressionsartefakten und Bandingeffekten, die besonders bei Animationsfilmen auf BD ja sonst gerne mal auftreten.

Als Kostprobe habe ich 40 Screenshots im Asian Blu-ray Guide abgelegt.
An Extras gibt es mehrere Interviews und japanische Presseauftritte (HD), diverse Trailer und TV Spots (SD & HD) zum Hauptfilm sowie einen dreiminütigen Pilotfilm (HD).
Insgesamt hat sich Bandai Entertainment hier nicht lumpen lassen und eine ordentliche Blu-ray Disc Veröffentlichung vorgelegt, welche sich vor der japanischen Veröffentlichung (außer vielleicht in Sachen Verpackung) nicht verstecken braucht.

* 9 Kommentare