Beiträge mit dem Tag mgm

Amazon.com: 2 for 1 Blu-ray Aktion von Fox und MGM

44 Blu-ray Titel aus dem Hause 20th Century Fox und MGM stehen bei einer neuen 2 for 1 Verkaufsaktion bei Amazon.com zur Auswahl. Die günstigere Blu-ray Disc gibt es dabei wie immer kostenlos, allerdings nur für die nächsten zwei Tage. Unter folgenden Titeln kann man auswählen: Kompletten Beitrag lesen…

* Comments Off on Amazon.com: 2 for 1 Blu-ray Aktion von Fox und MGM

Fox und MGM bringen exklusive Blu-ray Titel

Die Ankündigung von Paramount und Dreamworks, ab jetzt exklusiv das HD DVD Format zu unterstützen hat jetzt offenbar Twentieth Century Fox und MGM aus der Reserve gelockt (Pressemitteilung), Stellung im Formatkrieg zu beziehen. Das Studio heute hat angekündigt, zwischen Oktober und Dezember 29 Titel exklusiv für Blu-ray Disc in den USA zu veröffentlichen. Angekündigt wurden folgende Titel: Fantastic Four: Rise of the Silver Surfe, Live Free or Die Hard (Die Hard 4), Master & Commander, The Day After Tomorrow, From Hell, The Fly, Edward Scissorhands, 28 Days Later, Robocop, Amityville Horror (1979), Battle of Britain, A Bridge Too Far, I, Robot, Die Hard 1-3, Red Dawn, Mr. and Mrs. Smith, Independence Day, Cast Away und Ronin.

* 1 Kommentar

The Hobbit OHNE Peter Jackson

Tja, es wäre ja auch zu schön gewesen wenn der inzwischen abgeschlackte Kurz-Hosen-Peter wieder nach Mittelerde hätte zurückkehren können, um den Herr der Ringe Vorgänger The Hobbit (Der kleine Hobbit) zu verfilmen.
Leider liegt Jacksons Produktionsfirma Wingnut Films und New Line Cinema immernoch wegen offenen Zahlungen aus der Zeit der HdR Produktionen im Clinch. Da New Line Cinema die Verfilmrechte nur für eine kurze Zeit von MGM übernommen hat, Wingnut Films aber vor neuen Verträgen erstmal alte Rechnungen bezahlt haben will, wird Wingnut Films und damit Peter Jackson nicht an einer kommenden Hobbit Verfilmung beteiligt sein. :(
Einen recht langen Brief von Peter Jackson und Fran Walsh gibt es bei TheOneRing.net zu lesen.
Gefunden bei The Movie Blog

Sehr, sehr Schade, ich kann mir irgendwie niemand anderes vorstellen, der den Charme von Mittelerde so rüber bringen könnte wie Peter Jackson. Schon traurig daß so eine (trotz der Ungereimtheiten, finanziell erfolgreiche) Partnerschaft nur wegen dem lieben Geld auseinanderbricht. :(

* 11 Kommentare