Beiträge mit dem Tag formatkrieg

Universal gibt Blu-ray Disc Pläne bekannt

Na endlich, die Schmollzeit der ehemaligen HD DVD Exklusivstudios schein endlich vorbei zu sein. Reuters berichtet heute mit Verweis auf die Hollywood Reporter, daß Universal ab dem 22. Juli in den USA Filme für das Blu-ray Disc Format veröffentlichen wird.
Als erste Titel sollen Neil Marshalls Doomsday sowie die ersten drei Teile der Mummy Filmreihe erscheinen, bis Ende des Jahres sollen etwa 40 Titel erhältlich sein. Neben Katalogtiteln wie American Gangsters, Knocked Up, The 40-Year-Old Virgin, Miami Vice, End of Days, U-571 und Land of the Dead, die bereits auf HD DVD erhältlich sind/waren sollen sich darunter auch aktuelle Titel wie Hellboy II: The Golden Army, Wanted und Edward Nortons Aggrokracher The Incredible Hulk befinden.

* 5 Kommentare

High Definitionsfrage…

[via Engadget]

* 1 Kommentar

Paramount wechselt ins Blu-ray Lager

Eigentlich war es nur noch eine Frage der Zeit nach den Entscheidungen von Toshiba und Universal daß Paramount als letztes HD DVD Exklusivlabel zum Blu-ray Format wechselt. Das Label hat seine Entscheidung gestern dem Hollywood Reporter Magazin mitgeteilt:

Paramount seals Blu-ray sweep
[...]
Paramount Home Entertainment quietly came onboard via a statement sent exclusively to The Hollywood Reporter on Wednesday: “We are pleased that the industry is moving to a single high-definition format, as we believe it is in the best interest of the consumer,” the statement reads. “As we look to (begin) releasing our titles on Blu-ray, we will monitor consumer adoption and determine our release plans accordingly.”
Quelle: The Hollywood Reporter

Ist zwar nicht mein Format des Herzes, aber wenigstens ist die ganze Formatkrieg Geschichte erstmal gegessen damit Filme in HD Qualität für den “Massenmarkt” etwas attraktiver werden. Sinkende Medien und vor allem Playerpreise vorrausgesetzt.

* 6 Kommentare

Universal wird Blau

Nachdem Toshiba das HD DVD Format heute Vormittag bzw. Nachmittag in Japan in die Wüste geschickt hat, meldet sich Craig Kornblau, Vorsitzender von Universal Studios Home Entertainment im Home Video Magazine zu Wort und sagt dem Siegerformat seine Unterstützung zu.

“While Universal values the close partnership we have shared with Toshiba, it is time to turn our focus to releasing new and catalog titles on Blu-ray,” said Craig Kornblau, president of Universal Studios Home Entertainment.

“The path for widespread adoption of the next-generation platform has finally become clear. Universal will continue its aggressive efforts to broaden awareness for high-def’s unparalleled offerings in interactivity and connectivity, at an increasingly affordable price. The emergence of a single, high-definition format is cause for consumers, as well as the entire entertainment industry, to celebrate.”

Mal schauen wann sich Paramount zum Wechsel entschließt, bzw. diesen verkündet und die letztes Jahr im Keller eingemotteten Blu-ray Discs in die Läden bringt.

* 2 Kommentare

Formatkrieg: Statement von Toshiba [Update]

Toshiba meldet, daß es nichts zu melden gibt…

The media reported that Toshiba will discontinue its HD DVD business. Toshiba has not made any announcement concerning this. Although Toshiba is currently assessing its business strategies, no decision has been made at this moment.

Quelle: Toshiba Japan

[19.02] Update: Laut Engadget hat Toshiba für 17:00 Uhr Ortszeit (9:00 Uhr bei uns) eine Pressekonferenz angesetzt. Da wandere ich natürlich gerade schlaftrunken in meine Vorlesung, wäre nett wenn jemand in den Kommentaren die neusten Erkenntnisse bringen könnte.

* 10 Kommentare

HD Formatkrieg: Toshiba gibt die HD DVD auf

Neulich HD DVD so...Was gestern noch ein vages Gerücht war, wurde heute durch eine Meldung des japanischen TV Senders NHK bestätigt. Die Toshiba Corporation wird sich aus der HD DVD Hardware Produktion zurück ziehen und keine Neuentwicklungen mehr vornehmen. Das dürfte dem HD DVD Format nach den Meldungen der letzten Tage so ziemlich den Todesstoß versetzen, zumal Toshiba der einzige Hersteller von ‘reinen’ HD DVD Abspielgeräten war. Dabei soll Toshiba der Meldung zufolge einen Verlust von mehreren Millionen US$ eingefahren haben.
Eine offizielle Stellungsnahme von Toshiba zu der Meldung steht bislang noch aus, bei Reuters wird jedoch ein Mitarbeiter als Quelle genannt.

Danke an NeKyS für den ursprünglichen Link!

* 4 Kommentare

Wal-Mart ab Juni Blu-ray exklusiv

Blu?MartJaja, 5€ von mir in die Kasse für schlechte Logofakes. Die US-Handelskette Wal-Mart hat heute bekannt gegeben in seinen rund 4000 Filialen ab Juni nur noch Blu-ray Software und Hardware verkaufen zu wollen. Begründet wird diese Entscheidung damit, daß Wal-Mart Kunden bei ihren Einkäufen häufiger zu Medien in den blauen Hüllen gegriffen hätten. Diese Meldung dürfte HD DVD Fahnenhalter Toshiba besonders hart treffen, da die HD DVD Group in ihrem vielgeschundenen Superbowl Werbespot gerade auf die Wal-Mart Zielgruppe die ihren günstigen HD DVD Player vorwiegend als herkömmtlichen DVD Player mit Upscale Funktion verwendet, abgezielt hatte.
Zudem hatte Anfang der Woche bereits der Online Videoverleih Netflix vermeldet nur noch Blu-ray Discs (und natürlich DVDs) an seine Kunden zu verleihen und auch die Elektronikkette Best Buy will seinen Kunden ab jetzt das blauen Medienformat empfehlen.
Schwere Zeiten also für das HD DVD Format, einigen munkulösen und mit viel Vorsicht zu genießenden Gerüchten zufolge soll Toshiba selbst aufgrund von Verlusten beim Verkauf von HD DVD Playern in Erwägung ziehen das Format sterben zu lassen. Mal schauen was da noch so kommt, was anderes bleibt uns ja eh nicht übrig…

* 5 Kommentare

123