Beiträge mit dem Tag design

AKIRA x Star Wars: Kaneda’s AT-AT

Twin ceramic rotor drives on each wheel! And these look like computer controlled anti-lock brakes! Wow, 200 horses at 12,000 rpm!

[via @artofakira & shirtoid]

* 5 Kommentare

AHT liebt euch oder “Aus welchem Film ist…”

Da ich immer wieder von euch gefragt werde, aus welchem Film das zufällig ausgewählte Bild im Header gerade stammt, wird der Titel seit gestern durch Zauberei immer eingeblendet wenn ihr mit dem Cursor ein paar Sekunden auf dem Bereich verweilt. Nicht weil ich die Anfragen leid bin (freue mich immer über Post), sondern damit ihr unabhängig von meiner Arbeitsauslastung schnell fündig werdet.
Die Lösung hätte mir natürlich auch schon vor vier Jahren einfallen könne, aber wie das nunmal so ist…aufs einfachste (hier dem DIV Element per PHP ein entsprechendes formatiertes Title Attribut zu verpassen) kommt man immer erst zuletzt.

* 7 Kommentare

Affenheimtheater Design v9.4

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, habe ich dem Affenheimtheater am Wochendende ein kleines Designupdate verpasst. Header und Footer zeigen jetzt ein paar meiner Lieblinge und sollen das ansonsten recht strenge Erscheinungsbild ein bisschen aufpeppen. Der Sidebar ist jetzt etwas deutlicher vom eigentlichen Inhalt getrennt und bei der Anzeige der verwandten Beiträgen in der Beitragsansicht sowie bei den aktuellen Beiträge in der Sidebar gibt es nun Thumbnails sowie einen Textausschnitt in der jeweils ausgewählten Sprache.
Unten seht ihr, wie die Seite dargestellt werden sollte und auch bei mir im Browser angezeigt wird. Falls es bei euch zu irgendwelchen Fehlern kommt (seitliche Verschiebungen?) würde ich mir über eine kurze Mail mit Browserinfos und Screenshots freuen. Über Sinn und Unsinn des ganzen können wir uns in den Kommentaren zanken… ;)

* 43 Kommentare

Transformers 2 wird beschissen…

ACHTUNG, Flachwitzalarm!
Neuer deutscher Untertitel für Michael Bays Fortsetzung der wandlungsfähigen Materialschlächter: Angriff der Kloboter
[via /film]

* 5 Kommentare

Keith Thompson: Robots & More

Daß nicht nur japanische Künstler es absolut drauf haben, wenn es darum geht abgedrehte aber dennoch realistische Roboterwesen zu erschaffen zeigt der Künstler Keith Thompson in seiner Galerie, die nicht nur großartige Mechamodelle, sondern auch gleich die passende Hintergrundgeschichte zum Werk präsentiert.

Schade nur daß die Einzelprints so kostenintensiv sind und es kein zusammenfassendes Artbook gibt.
[via io9]

* 1 Kommentar

Bōnen no Xamdou: Neues von Studio BONES

Nennt mich krank und kaputt, aber von dem Zeug das der Designer der neuen Studio BONES Show Bōnen no Xamdou geschluckt/geraucht/gespritzt/ins Ohr getröpfelt bekommen hat, hätte ich auch gerne was!

Mehr als die Teasergrafik gibt es auf der Website zur Serie leider noch nicht zu sehen.
Apropro krank und kaputt, weiß jemand ob etwas mehr aus dem Cencoroll Anime geworden ist?

* 11 Kommentare