Beiträge mit dem Tag Cloverfield

Cleavagefield: Cloverfield goes Porn

Es gibt Filme, die sind so schlecht, daß sie schon wieder gut sind. Cleavagefield, die Softpornoparodie zu Cloverfield gehört aber ganz sicher nicht dazu…

Wobei mir so ein Umgang mit Blockbustern ja immernoch deutlich lieber ist als die Verwurstung in irgendwelchen unlustigen Verarschungsreihen ala “Funny” Movie.
[via Undead Backbrain]

* 7 Kommentare

Samsung hasst Cloverfield! [Update]

Heute hat Amazon.com leicht verspätet, aber trotzdem recht fix (8 Tage Laufzeit) meine Cloverfield Blu-ray Disc geliefert. Während ich anfangs noch recht erfreut über den kreativen Einsatz des ansonsten so verhassten Sicherheitsstickers war, gibt es über die Blu-ray Disc selbst nichts positives zu berichten.

Grund dafür ist, daß mein offenbar inzwischen schon hoffnungslos veralteter Samsung BD-P1000 sich auch nach dem Aufspielen des am letzten Montag erschienenen Firmwareupgrades weigert die Disc abzuspielen. Statt verwackelte Monsteraction zu liefern spuckt das Gerät die Scheibe nach 15 Minuten ‘Ladezeit’ einfach beleidigt aus oder hängt sich komplett auf… :shootpoop:
Eigentlich wollte ich die Kiste ja als Regioncodetester noch stehen lassen wenn ein US Player ins Haus kommt, aber falls die Kiste weiter so Mucken macht landet sie für nen Appel und nen Ei bei ebay!

[05.07] Update: Inzwischen gibt es eine Lösung für das Cloverfield Problem. Offenbar kann man, wenn man nach dem Bootvorgang des Players die Fast Forward Taste am Geräte fünf Sekunden lang gedrückt hält, die Werkeinstellungen wiederherstellen und gleichzeitig den Java Cache löschen. Danach lässt sich, zumindest bei mir mit der aktuellen Firmware, auch Cloverfield problemlos abspielen.

* 8 Kommentare

Paramount gibt erste Blu-ray Veröffentlichungen bekannt

Paramount Home EntertainmentRund zwei Monate nach seiner Wechselakündigung ins blaue Lager hat hat Paramount Home Entertainment in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, daß ab dem 20. Mai wieder Blu-ray Disc Veröffentlichungen auf den US Markt gebracht werden.
Den Anfang machen Face/Off, Next sowie Jerry Seinfelds Bee Movie. Zwei Wochen später darf man sich auf There will be Blood sowie J.J Abrams Monsterwackelabenteuer Cloverfield freuen. Den vorläufigen Ankündigungsabschluss bildet The Spiderwick Chronicles am 24. Juni.

About fucking time! Cloverfield wird auf jeden Fall im Regal landen, den Rest kann sich Paramount erstmal stecken…

* Comments Off on Paramount gibt erste Blu-ray Veröffentlichungen bekannt

Cloverfield: Review “I’m documenting!”

J.J. Abrams großer Monsterhype, der im letzten Juli mit einem mysteriösen Teaser Trailer vor den Transformers Vorstellungen in den USA begann, hat es gestern endlich auch in die deutschen Kinos geschafft. Zur Cloverfield Hintergrundgeschichte müsste nach all den Beiträgen hier eigentlich nicht mehr viel geschrieben werden. Cloverfield zeigt den Angriff auf New York City durch ein Monster durch das digitale Auge eines Camcorders der von einer Gruppe Flüchtlinge filmenderweise durch die zerstörte Stadt getragen wird. Da die Flucht vor der Kreatur alleine die 85 Minuten sicherlich nicht hätte füllen können, wurde zusätzlich eine verschüttete Freundin eingebaut für die sich die Clique quer durch New York vorbei an Monstern und Militäraktionen schlagen muss (was ich bei Odette Yustman gut verstehen kann).
Vorwerfen kann man Cloverfield einiges, viele werden die durchgehende Wackelperspektive der Handkamera, die während des gesamten Films kaum ein ruhiges Bild zeigt hassen. Gerade in Szenen in denen das Monster auftaucht wünscht man sich daß endlich mal ruhe ist und man dem Vieh beim Verwüsten der Stadt etwas länger zuschauen kann bevor weiter gehetzt wird. Über die bei diesem Genre und der hier verwendeten Erzählweise auftretenden Logiklöcher (Warum geht die Kamera nicht kaputt, hält der Akku so lange etc.) sowie die durch die Clique getroffenen Entscheidungen kann man sicherlich streiten, für mich wurden sie in den gezeigten Situationen jedoch recht gut umgesetzt und treiben den Film vorran. Leider bleiben die Charaktere aufgrund der nur kurzen Einführungen während der Anfangssequenz auf der Party flach, die maue deutsche Synchro sowie die teils haarsträubenden Dialoge helfen da nicht wirklich.
Wo Cloverfield allerdings ordentlich punkten kann ist die Einbeziehung des Zuschauers, die Flucht durch die Stadt und die (ersten) Begegnungen zwischen Monster, Militär und Camcorder wurden trotz Wackelkamera eindrucksvoll eingefangen und erinnern (in sehr positiver) Weise an packende Szenen aus Videospielen wie Half-Life (2) oder Gears of War. Einige Szenen erinnern zudem etwas an die Neufassung von Krieg der Welten (Boot/Brückenszene) oder an Roland Emmerichs Godzilla US Remake, wirken jedoch aufgrund der Kameraeinstellung deutlich intensiver und fast schon realistisch. Trotz der beeindruckenden Auftritte des Monsters finde ich allerdings fast, daß der Film auch ohne diese Kreatur hätte auskommen können wenn man die Zerstörung der Stadt und die anschließenden Rettungsaktionen durch eine Naturkatastrophe oder einen Terrorangriff erklärt hätte. So bleibt Cloverfield am Ende eigentlich ein netter Liebesfilm mit vielen nervenaufreibenden und erinnerungswürdigen Szenen sowie einer (trotz Blair Witch Projekt Anleihen) ungewöhnlichen Erzählperspektive. Trotz oder gerade wegen der durch die Marketingaktionen gesetzten Erwartungen sicherlich kein Meilenstein, aber trotzdem klare Anschauempfehlung von meiner Seite.

* 30 Kommentare

Cloverfield: Neue TV Spots

Das hier dürfte bis zum deutschen Kinostart am 31. Januar wohl erstmal der letzte Beitrag mit Videomaterial zu Cloverfield sein, damit ich (und ihr) nicht Gefahr laufe im Vorfeld zuviel über den Film zu erfahren. Ab dem 18. Januar werde ich dafür wahrscheinlich mit Scheunenklappen durchs Netz wandern müssen, aber wenn der Film hält, was die äußert ansprechenden neuen TV Spots (dank dem Wunder der YouTube Playlists am Stück anschaubar) versprechen, dürfte es den Spaß wert sein.

* 3 Kommentare

Cloverfield: Neuer TV Spot

Etwas anders als der abgefilmte TV Spot, der seit gestern bei YouTube rumschwirrt. Wenn mir jetzt noch jemand sagt, woher ich den Soundtrack kenne, kann ich glücklich ins Bett gehen. ;)

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

* 10 Kommentare

Cloverfield: Erster fünf Minuten Clip

Produzent J.J. Abrams präsentiert den ersten fünf Minuten langen Clip aus Cloverfield, der nicht aus hektisch geschnittenen Videosequenzen besteht und bei dem sich einige sicherlich an die Bilder vom 11. September erinnert fühlen.

* 6 Kommentare

123