Beiträge mit dem Tag Animation

Erster Teaser Trailer zu Makoto Shinkai’s Hoshi o Ou Kodomo: Children who Chase Lost Voices from Deep Below

Yahoo! Japan hat den ersten Teaser Trailer zu Makoto Shinkais (5 Centimeters Per Second, The Place Promised in Our Early Days, Voices of a Distant Star) neustem Werk mit dem etwas sperrigen Namen Hoshi o Ou Kodomo: Children who Chase Lost Voices from Deep Below veröffentlicht. Der japanische Kinostart soll im Mai 2011 sein.

Synopsis:

The film centers on Asuna, a girl who spends her solitary days listening to the mysterious music emanating from the crystal radio she received from her father as a memento. However, she embarks on a journey of adventure to meet a boy again, and thus comes to know the cruelty and beauty of the world, as well as loss.

[via ANN]

* 9 Kommentare

A.D.: CG Animation with Zombies

Netter Teaser Trailer zum CG Zombieabenteuer A.D. vom gebürtigen Schweizer Regisseur Ben Hibon dessen weiteren Werke man sich bei Stateless Films anschauen kann.

[via Quiet Earth]

* 10 Kommentare

La Main des Maîtres

La Main des Maîtres ist ein animierter Kurzfilm von den drei französischen Studenten der EESA, Adrien Toupet, Clément Delatre und Looky. Der hat seine Premiere zwar bereits letztes Jahr im August gefeiert, ist mir aber jetzt erst bei den Kollegen von Opium.org.pl aufgefallen.

Den HD Download (720p) gibt es auf der englischsprachigen Website.
[via Opium.org.pl]

* 4 Kommentare

Gobelins: Animation Made in France

Die Pariser Kunst- und Animationsschule GOBELINS (l’école de l’image) stellt sein einigen Jahre die Arbeiten ihrer talentierten Schüler online der ganzen Welt zur Verfügung.
Gerade heute wurden vier neue Kurzfilme der diesjährigen Abschlussklasse in den institutseigenen YouTube Channel geladen, die man sich als Freund der Animationskunst nicht entgehen lassen sollte.

[via Catsuka]

* 2 Kommentare

Technotise: Edit & I

Ich bin bei den Cinema Beacon Kollegen auf das recht interessant ausschauenden Animationsprojekt Technotice: Edit i ja (Edit & I) des serbischen Künstlers Aleksa Gajic gestoßen. Ich steh zwar nicht so auf diesen “glatten” Animationsstil aber die Welt mit der Kombination aus bekannter und futuristischer Technik die in den Trailern unten und in Gajics Comicvorlage & Skizzen gezeigt wird macht definitiv Lust auf mehr.
Der Film spielt 2074 in Belgrad (Beograd) und handelt von der jungen Studentin Edit die Probleme mit einigen Uniprüfungen hat (gut daß die Zeit bei mir vorbei ist) und sich deshalb auf dem Schwarzmarkt einen Chip implantieren lässt, der angeblich die Intelligenz steigern soll. Dummerweise handelt es sich dabei um einen geheimen Protoytpen der aus einem Militärlabor entwendet wurde und so einige physische und psychische Nebenwirkungen mit sich bringt…

Trailer 1

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Trailer 2

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Technotise: Edit & I lief letzten Monat auf dem serbischen Cinema City Filmfestival, laut der Website zum Projekt soll der Film im September auch anderswo aufgeführt werden.

* 3 Kommentare

1001 Nights von Yoshitaka Amano

1001 Nights ist ein 24-minütiger Kurzfilm aus der Filmharmonic Serie der 1998 vom Animationsstudio BS24 produziert wurde. Die wilden Träume eines Prinzenpaares wurden vom Ausnahmekünstler Yoshitaka Amano gestaltet, der schon bei der Final Fantasy Spielereihe und Vampire Hunter D für das Charakterdesign verantwortlich war.
Zu kaufen gibt es die atemberaubende Mischung aus 2D und 3D Animation leider nur auf DVD in Japan und selbst dort nur noch gebraucht.

[via @wildgrounds]

* 1 Kommentar

123