Beiträge mit dem Tag a bittersweet life

A Bittersweet Life: Korea Blu-ray Disc in zwei Varianten

Nach diversen Verschiebungen durch den südkoreanischen Distributor Contents Zone hat YesAsia nun endlich die Blu-ray Disc Veröffentlichung von A Bittersweet Life gelistet.
Kim Ji-Woon’s Rachethriller erscheint nun am 30. August in zwei Varianten (beide mit der Director’s Cut Fassung und englischen Untertiteln), die sich jedoch nur in der Verpackung unterscheiden. Während die Standardedition in einem Schuber verpackt ist, kommt die limitierte Coffee Book Edition in einem Hardcover Buch daher, mit dem man die Tanten beim Kaffeetrinken beeindrucken kann. Bei beiden Edition gibt es noch vier Motivpostkarten dazu. Zum Thema Regionalcode lässt sich bisher noch nichts sagen.

* 6 Kommentare

Gedönsmusik

Statt den erwarteten DVD Paketen hat mir heute mein Paketmensch ein kleines, unscheinbares Päckchen von YesAsia mit verdammt hörenswertem Inhalt in die Hand gedrückt:

Zur GroßansichtSoundtrack zu “Sympathy for Lady Vengeance”, dem kommenden dritten Teil von Park Chan-Wook’s Revenge Trilogy nach OldBoy, komponiert von Jo Young-Wook. Kommt im schönen Booklet mit klasse Bildern und Posterdesigns daher, macht wirklich (noch) mehr Lust auf den Film.

“The Classic” Soundtrack: Hab den Film noch nicht gesehen, aber Kaka meinte ich sollte mir unbedingt den Soundtrack bestellen! ;) Da hat der Kaka mal Recht gehabt, netter Soundtrack mit einigen koreanischen Balladen, zwei englischen Songs sowie einigen Instrumental-, und Klassikstücken.

Der Soundtrack zu Kim Ji-Woon’s Heroic Bloodshed “A Bittersweet Life” bringt neben einem Digipack auch gleich fünf Postkarten von Hauptdarsteller Lee Byung-hun mit…wers braucht :sclap: Inhaltlich überzeugt der Soundtrack mit jazzig angehauchter, teils latinomässiger Lounge-Musik zum nebenher laufen lassen. Erinnert jedoch wie der Film selbst stark an…

Park Chan-Wook’s OldBoy. Hatte den Soundtrack zwar schon von der ersten Korea Veröffentlichung, konnte aber bei dem guten Preis für das Digi nicht widerstehen! :D

Hab mich außerdem heute gefreut, als ich erfahren habe, daß mir Dacharbeiten am Haus die letzten Wochen/Tage meiner Semesterferien versüßen werden. Naja, steh ich halt jeden Tag früher auf, dann kann ich mich länger über die neuen Ideen des DVDSoon Managements freuen und auf den Paketmensch mit meinen DVDs warten.
Wenn ich jetzt nur noch wüßte, wie ich WinAMP dazu überrede koreanische Schriftzeichen korrekt anzuzeigen :(

:music: Jo Young-Wook – Mareta, Mareta No’M Faces Plorar [Lady Vengeance OST]

* Comments Off on Gedönsmusik