Forever Enthralled: Das Leben des Mei Lanfang

Forever Enthralled ist die Verfilmung des Lebens von Mei Lanfang, einem der berühmtesten Darsteller der chinesischen Peking Oper. Lanfang, der 1884 in eine Familie von Operndarstellern geboren wurde und im zarten Alter von zehn Jahren das erste mal auf der Bühne stand, wurde besonders durch seine Darstellung von weiblichen Charakteren bekannt. Zudem weigerte er sich während der japanischen Invasion im zweiten Weltkrieg für die Besatzer aufzutreten und lebte bis zum Ende des Krieges in Armut. Im Anschluß machte er bis zu seinem Tod 1961 die Peking Oper durch Auftritte im Ausland auch außerhalb Chinas bekannt.
In der Verfilmung von Regisseur Chen Kaige (Farewell My Concubine, The Promise) wird Lanfang von Leon Lai gespielt, in weiteren Rollen sind unter anderem Zhang Ziyi, Honglei Sun und Masanobu Ando zu sehen. HK Sternchen Gillian Chung hatte ebenfalls eine Rolle im Film, wegen des Skandals um die unfreiwillig veröffentlichten Schmuddelfotos von ihr und Edison Chen wurden jedoch sämtliche Szenen auf Wunsch von Lanfangs Familie entfernt, schade eigentlich. Die bisher veröffentlichten Trailer zeigen leider nicht viele Szenen der eigentlichen Auftritte, anhand von Filmfotos (siehe unten) lässt sich aber erahnen, daß an opulenten und farbenfrohen Szenen nicht gespart wurde.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Der chinesische Kinostart wurde auf den 5. Dezember vorgezogen, um nicht in den Sog des zweiten Teils von John Woos Geschichtsepos Red Cliff zu kommen.
Weiterf%uuml;hrender Link Offizielle Website
Weiterf%uuml;hrender Link Weiterer Trailer
Weiterf%uuml;hrender Link Massig Fotos und Poster

3 Comments


Tweet this
* Leave a comment

Related entries

« « Futurama: Into The Wild Green Yonder: Trailer
Amazon.com: Mehr kaufen, mehr sparen Blu-ray Aktion » »

3 comments for “Forever Enthralled: Das Leben des Mei Lanfang”

  1. 29. November 2008 | 22:08 Uhr
    Ta-kun
    1984? Eher 1884 nehm ich an.

  2. 29. November 2008 | 22:16 Uhr
    Ulrik
    Ta-kun:

    1984? Eher 1884 nehm ich an.

    Stimmt natürlich, danke.

  3. 29. November 2008 | 23:37 Uhr
    R3
    Gerad gesehen, für mich wohl eher nichts.