I Saw The Devil: Ab April auf Blu-ray Disc und DVD

Kommt ja wirklich nicht oft vor, daß wir in Deutschland vor dem eigentlichen Herkunftsland mit Heimkinoveröffentlichungen verwöhnt werden. Splendid Entertainment hat es rechtemässig jedoch geschafft und bringt uns Kim Ji-Woons (A Tale of Two Sisters, A Bittersweet Life, The Good, the Bad, the Weird) Thriller I Saw The Devil (악마를 보았다 ) mit Choi Min-Sik und Lee Byung-Hun (A Bittersweet Life) den Hauptrollen am 15. April auf DVD und Blu-ray Disc.
Für Südkorea und selbst die sonst so fixen Hong Konger ist bisher noch keine Blu-ray Disc Veröffentlichung angekündigt, ätschebätsch!
[via zehnachtzig.de]

10 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

« « Neuer Trailer zu Battle: Los Angeles
Trailer zum Sci-Fi Kurzfilm LOVE » »

10 Kommentare zu “I Saw The Devil: Ab April auf Blu-ray Disc und DVD”

  1. 14. Januar 2011 | 13:37 Uhr
    chris
    großartig!
    ich warte schon sehnsüchtig auf ein release dieses filmes,
    sollte ja zunächst in den uk erscheinen, aber nun sind scheinbar wir mal die ersten (wohlgemerkt vor dem korea-release, von dem noch nicht bekannt ist)
    der film wurde von von optimum schon vor dem jahreswechsel erworben soweit ich weiss.
    wie dem auch sei: nach bittersweet life, quiet family, tales of two sisters und the good, the bad, the weird, freue ich mich wie ein kleines kind auf diesen film. choi min sik ist für mich ihnehin der koreanische robert de niro.

  2. 14. Januar 2011 | 14:31 Uhr
    hans
    hab ich schon als englischen omu gesehen. sehr guter film, der aber wirklich sehr hart ist. kann mit schwerlich vorstellen das der hier ungeschnitten erscheint. qualitativ würd ich den etwas hinter a bittersweet life ansiedeln, und a tale of two sisters bleibt für mich sein bester film bisher.

  3. 14. Januar 2011 | 16:30 Uhr
    Grammaton Cleric
    Yes! :yeah: :yeah: :yeah:

  4. 14. Januar 2011 | 20:11 Uhr
    Silencer
    Jetzt lasst uns hoffen, er möge Uncut erscheinen.

  5. 15. Januar 2011 | 01:18 Uhr
    Muhammed
    Bitte, bitte, bitte sei Uncut

    Selbst in Korea wurde er geschnitten. Hier mehr Infos:

    # On July 27th, 2010 the Korea Media Rating Board applied the most restrictive rating 19+, known in Korea as “제한상영가,” to “I Saw the Devil” for violent content. The movie was re-edited and submitted for the 2nd time to the Korea Media Rating Board. On August 4th, 2010, the Korea Media Rating Board again applied the most restrictive 19+ rating (제한상영가)[1]. Because of this, the advance press screening was delayed from August 5th to August 11th. The movie was then re-edited and submitted for the third time to the Korea Media Rating Board. On August 11th, 2010 the Korea Media Rating Board applied the less restrictive “teenager restricted (18+)” rating. The most restrictive 19+ rating (제한상영가) would have severely limited the release of “I Saw the Devil” in Korea because no theatres currently exist to show such films.
    # The final submission to the Korea Media Rating Board contained a total 1:30 seconds cut from the first submitted version.[2]
    # The production company then edited a total of 7 more scenes in fear of inspiring copy cat crimes. Scenes including cannibalism was edited out in particular. The dinner scene with Choi Min-Sik and his serial killer friend originally had body parts on their dinner table, but was modified in the final release to have beef.

  6. 15. Januar 2011 | 19:50 Uhr
    hige
    Saugeil! Hab den bereits gesehen und mit durchaus positiver Kritik hinter mir gelassen. Obwohl entschärft, immer noch ziemlich hart. Dennoch bin ich der Meinung, dass er es in dieser Form problemlos durch die FSK-Prüfung schaffen wird/geschafft hat. Die Gewaltszenen sind wie für Korea üblich eher realistisch inszeniert, was die FSK ja scheinbar gerne als Begründung für eine Freigabe heranzieht…
    Dennoch werde ich vom deutschen Release vorerst Abstand halten, da man nie wissen kann, was die nicht-deutschen Veröffentlichungen so mit sich bringen (Bonus-Material, Goodies,…).

  7. 27. Januar 2011 | 10:18 Uhr
    MD-Krauser
    schließe mich an. Bester Film seit langem aus Korea. Werde mir die BD von Splendid auf jedenfall kaufen. egal ob kino- oder un-cut. habe die korea dvd gesehen. weiss jemand ob die uncut ist oder den kinocut beinhaltet. habe keine offensichtlichen Schnitte (von Achillessehnen abgesehen :lol: ) bemerkt.

  8. 30. Januar 2011 | 13:17 Uhr
    Patrick
    Normalerweise kommen mir nur Uncut Fassungen Fassungen ins Haus. Bei dem Werk war aber die Kinofassung schon so hart, dass ich vor der Uncut fassung fast Angst habe :shock:

  9. 05. März 2011 | 18:55 Uhr
    XYZ
    Mit SPIO/JK in der Black Edition kann ich Leben:
    http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2509

  10. 05. März 2011 | 23:32 Uhr
    MD-Krauser
    u.a. bei http://www.world-of-video.de/s.....ition.html für 18,99 Euro die Black Edition in die Filiale schicken lassen oder zzg. Versand nach Hause.

    Ist bestimmt für Leute wie mich interessant, die eine World of Video Filiale in der Nähe haben.