Warner arbeitet an Sympathy for Mr. Vengeance Remake

Hach ja, ich liebe es wenn ich solche Meldungen gleich nach dem Aufstehen beim Blick in den Feedreader präsentiert bekomme. Beyond Hollywood berichtet, daß Warner Bros. sich die Rechte an Chan-Wook Parks ersten Teil der Vengeance Trilogie, Sympathy for Mr. Vengeance gesichert hat und gerade an einem Remake arbeitet. Als Produzenten werden Steven Schneider, Lorenzo di Bonaventura und Mark Vahradian genannt, Brian Tucker soll sich für das Skript verantworten.

10 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

« « Erster Teaser Trailer zum BECK Realfilm
Neuer Trailer zu Mei Hu’s Confucius mit Chow Yun-Fat » »

10 Kommentare zu “Warner arbeitet an Sympathy for Mr. Vengeance Remake”

  1. 07. Januar 2010 | 21:25 Uhr
    mari
    das muss doch nich sein -.-
    wie wollen sie einen genialen film denn noch besser machen? der kann doch nur schlechter werden…

  2. 07. Januar 2010 | 21:33 Uhr
    Big Bad Wolf
    Oh, nööö, lieber net! Allein für die Idee sollte man die Produzenten 15 Jahre lang einsperren, in ein kleines Zimmer, nur mit nem Fernseher… ;=)

  3. 07. Januar 2010 | 21:35 Uhr
    Ulrik
    Schade daß alle geplanten Remakes von unterschiedlichen Studios kommen, hätte mich sehr über ein großes Vengeance Remake Boxset gefreut… ^^

  4. 07. Januar 2010 | 22:44 Uhr
    brainwasher
    och menno! :shootpoop:
    Hat Hollywood keine Ideen mehr? :negative:

  5. 07. Januar 2010 | 22:57 Uhr
    Silencer
    Ulrik:

    Schade daß alle geplanten Remakes von unterschiedlichen Studios kommen, hätte mich sehr über ein großes Vengeance Remake Boxset gefreut… ^^

    Als Heizmaterial?
    Was gut funktioniert hat, sollte man doch einfach so stehen lassen. Wo kommt diese unglaubliche “Das-können-wir-auch” Wut her. ;)

  6. 08. Januar 2010 | 03:06 Uhr
    droppingpenny
    Nen, Aufhören!!!! Ich will aufwachen, SOFORT!!! :cry:

  7. 08. Januar 2010 | 13:26 Uhr
    XYZ
    Solche Filme sind für Hollywood nicht gedacht!!! :negative:
    Die sollten lieber irgendwelche coolen Scifi-Filme drehen und die Finger von Asia-Produktionen lassen!!! :chinese:

  8. 08. Januar 2010 | 14:10 Uhr
    Cratefruit
    Keine Ahnung ob man lachen oder weinen soll…hm…ich entscheide mich für lachen :grin: Könnten ja mal “Ichi the Killer” remaken ;)

  9. 08. Januar 2010 | 23:10 Uhr
    Kai
    Naja Leute, ich weiß ja nicht, aber ich sehe das neuerdings relativ Positiv.
    1. Es ist kein Uwe Boll Script :D
    2. Es ist kein Bruckheimerzeug :D
    3. Der Ausgangsstoff ist und bleibt gut.
    4. Wenn sie es verkacken kann ich lachen.
    5. Gemäß dem Fall sie machen es besser, haben wir sogar was davon
    6. Wie siehts mit Money für Mr. chan-wook parks aus? Dürfte doch was für ihn abspringen. Und Money bedeutet … FILME! :)
    7. Vielleicht werden mehr Leute auf die Originalfilme aufmerksam und wenden sich dann vielleicht dem Asiakino zu (so wie ich bei …ringu :D)

    lg

  10. 10. Januar 2010 | 11:39 Uhr
    Kakahara
    meeehhh …