Mamoru Oshii plant Tetsujin 28 (aka Gigantor) Realfilm

Sieht aus, als ob Regisseur Mamoru Oshii bei den Dreharbeiten zu seinem letzten Film Assault Girls wieder etwas Realfilmblut geleckt hat. ANN berichtet, daß der Regisseur von Ghost in the Shell, The Sky Crawlers, Avalon und massig mehr genialen Titeln auf einer Presseveranstaltung zum Assault Girls Kinostart angekündigt hat, als nächstes eine Verfilmung des Tetsujin 28 (aka Gigantor) Manga von Mitsuteru Yokoyama zu planen.
Tetsujin 28 wird aktuell von den Imagi Studios als CG Anime T28 umgesetzt und soll laut IMDb 2011 in die Kinos kommen. Oshii selbst hat für sein Realfilmprojekt noch keinen Zeitplan vorgestellt. Erfahrungen mit dem Riesenroboter konnte er jedoch schon sammeln, da er Anfang 2009 ein Theaterstück zu dem Thema (inklusive einem 500kg schweren Modells) auf die Bühne gestellt hat.

2 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

« « Erste Teaser zu Spionage Anime Senko no Night Raid
Gratis eBook: Directory of World Cinema: Japan » »

2 Kommentare zu “Mamoru Oshii plant Tetsujin 28 (aka Gigantor) Realfilm”

  1. 28. Dezember 2009 | 02:33 Uhr
    izo84
    Dumme Frage: Gab es in der Vergangenheit zu Tetsujin 28 / T28 nicht schon einen Live-Action-Film? Soweit ich mich erinnere hab ich diesen Film vor Jahren angeschaut…….. :monkey:

  2. 28. Dezember 2009 | 08:36 Uhr
    Ulrik
    @izo84
    Es gibt keine dummen Fragen :)
    Tetsujin 28 wurde laut IMDb schon öfter als TV Serie und Realfilm umgesetzt.