Blu-ray Disc Spotlight: MOON [UK]

How Amazon.co.uk made my day…

Screenshots




Trailer

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

12 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

« « Trailer zur philippinischen Superheldenkomödie WAPAKMAN
Palisades-Tartan will bring Vengeance on Blu-ray Disc to the US » »

12 Kommentare zu “Blu-ray Disc Spotlight: MOON [UK]”

  1. 17. November 2009 | 19:58 Uhr
    DieHardjagged
    Sieht interessant aus, wirklich.

  2. 17. November 2009 | 20:38 Uhr
    Nexus
    Ach, der Film war wirklich toll …. ^^

  3. 17. November 2009 | 21:02 Uhr
    SEBO
    Die DVD sieht anders aus. Die ist komplett weiß und hat nur den Moon Schriftzug.

  4. 18. November 2009 | 04:12 Uhr
    OxKing
    Ein wirklich toller Film.
    Man kommt viel ins Grübeln und Überlegen dabei.
    Genialste Idee in dem Film finde ich ja den Song vom Radiowecker.
    (Obwohl der Wecker an sich ja schon mal geil ist! :) )

  5. 18. November 2009 | 04:25 Uhr
    OxKing
    Achso und: Gerty ist cool. ;)

  6. 18. November 2009 | 10:01 Uhr
    Kakahara
    gestern zum 2. mal geschaut und bin immer noch begeistert! :)

    die blu ist wirklich gut geworden! so macht filme gucken spaß :p

  7. 18. November 2009 | 16:32 Uhr
    DieMeiseWasabi
    YES! So schnell ist November … wobei mir einfällt, dass ich das gute Stück eigentlich vorbestellen wollte … naja, dann eben gleich kaufen. Großartiger Film, galaktisch gute Musik auch …

  8. 18. November 2009 | 17:39 Uhr
    Ta-kun
    Also schaut ja phantastisch aus. Werd ich sogleich bestellen.
    Hat noch jemand ein paar weitere UK Bluray Tipps (was eben hierzulande nicht draussen ist), will das nicht einzeln ordern…

  9. 18. November 2009 | 19:52 Uhr
    silentrocco
    Komisch,
    ich finde, dieser Film ist irre ideenlos, vorhersehbar, langweilig und hat ein lahmes Ende. Set-Design und Hauptdarsteller sind großartig. Punkt. Gerty ist langweilig ohne Ende und ich brauchte 2 Anläufe, um den Film endlich mal durchzugucken, so lahm war er. Schade eigentlich, hab ich mich doch auf ‘nen absoluten Scifi-Knaller gefreut, da es so einen nach dem Soderberghschen Solaris für mich nicht mehr gab. Aus dem Stoff hätte man wirklich noch so viel rausholen können…

  10. 18. November 2009 | 22:18 Uhr
    Ulrik
    @silentrocco
    Teilweise muss ich dir da zustimmen, das vorhersehbar liegt aber wohl eher daran daß wir uns einfach zu viele Trailer und Clips angeschaut haben bzw. SPOILER seit Fight Club generell solche Plottwists erwarten.

  11. 19. November 2009 | 20:13 Uhr
    OxKing
    Es gibt ja auch leute die werfen 2001 vor langweilig und zu langatmig zu sein. :???:
    Ich bin froh das ich nicht diesen Trailer hier vorher gesehen habe.
    So gab es doch erstmal etwas Überraschung um die Story.
    Vorhersehbar ist er aber schon irgendwie ab einem gewissen Zeitpunkt.
    Der Film ist nicht das beste seit geschnitten Brot,
    aber in meinen Augen doch schon ziemlich gut.
    Der Gedanke dass da noch mehr ginge, kam mir aber auch schon.
    (Ja, gerade bei Gerty hätte man beim HAL9000 belasteten Publikum deutlich mehr rausholen können.)
    Egal, ich bin froh dass es mal wieder einen guten und intelligenten nicht Popcorn-Action SciFi Film gab.
    Ich finde der Film lässt einem Zuschauer genug Raum um sich in die Situation des Darstellers hinein zu versetzen. Das ist IMHO der Pluspunkt bei dem Film. Andere legen das halt als Langeweile aus…

  12. 25. November 2009 | 14:05 Uhr
    Suro
    Der Beweis das Sci-Fi auch ohne Explosionen, Action und Laserstrahlen auskommt. Und das sogar SEHR gut.
    War für mich persönlich einer der besten Filme das Jahres.