Erste Details zu Joseph Kosinski’s Oblivion

ComingSoon.net und TheMovingPicture.net haben beide fast zeitgleich erste Details zum nächsten Projekt von Joseph Kosinski, seines Zeichens Regisseur(neuling) von Tron (2): Legacy veröffentlicht. Während sich beiden Quellen zumindest beim Titel Oblivion (nicht zu verwechseln mit dem Rollenspiel von Bethesda) und der Parallelumsetzung als Comic Graphic Novel einig sind, unterscheiden sich die Inhaltsangaben doch recht deutlich:

ComingSoon.net:

The story is set in post-apocalyptic Earth, where civilization lives above the clouds and scavengers illegally collect artifacts from the polluted and destroyed surface below. When one young scavenger discovers a crashed spacecraft planetside–and a beautiful women within–he rejoices at the find. Little does he realize that his discovery will lead him to a journey filled with romance, adventure and unimaginable danger.

TheMovingPicture.net:

The story centers on a battle-damaged soldier who, assigned to a desolate planet after a court-martial, patrols the bleak landscape in an effort to destroy the last vestiges of a primitive alien race. When a mysterious traveler arrives unexpectedly, their lives become inextricably linked as they are forced to question everything they know about this world and themselves.

Lesen sich beide recht interessant, zumal Tron: Legacy mich schon ein bisschen kribbelig macht und laut ComingSoon auch David Fincher als Produzent an Bord sein soll.

3 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

« « Summers Wars: Virtuelle fünf Minuten Tour durch OZ
Erste Bilder der Ghost in the Shell: Stand Alone Complex Blu-ray Disc Box 01 » »

3 Kommentare zu “Erste Details zu Joseph Kosinski’s Oblivion”

  1. 30. Juli 2009 | 10:45 Uhr
    silentrocco
    Viel geiler ist ja, dass der Typ Logan’s Run nochmal verfilmt. Aber witzig, dass ihm solche Meilensteine vorgelegt werden, da scheinen ein paar Leute extrem viel Vertrauen in ihm zu haben. Ich hoffe, er vergeigt Tron nicht…kann nur richtig groß, oder richtig Müll werden.

  2. 01. August 2009 | 12:22 Uhr
    Kakahara
    hmm … könnte in der tat interessant werden.
    aber bisher lässt mich die ganze sachen (zum glück) noch ziemlich kalt :)

    schlimm genug, dass mich damals Casshern und Goemon so geil auf die kackstreifen gemacht haben :p

  3. […] zum Sci-Fi Actioner Oblivion von Tron: Legacy Regisseur Joseph Kosinski über das ich vor gut drei Jahren schonmal einen kurzen Artikel geliefert habe. Ich empfehle stark, den Trailer nur bis ~1:40 zu schauen, da wieder extrem viel […]