Akira: First Press Edition Blu-ray Disc Kurzreview

Nach einigen Irrfahrten ist heute endlich meine Akira US Blu-ray Disc in der erhofften First Press Edition mit Schuber und 30-seitigem Booklet eingetrudelt. Da über die technischen Details der Veröffentlichung schon einiges geschrieben wurde, kann ich eigentlich nur hinzufügen daß jeder, der einen Blu-ray Disc Player (Disc ist region free!) sein eigen nennt und sich auch nur einen Hauch für Animes oder gute Filme interessiert sich die Scheibe zulegen sollte…und alle anderen auch! ;)

Screenshots und einen Bildvergleich zwischen der US DVD Veröffentlichung mit dts Ton und der neuen Blu-ray Disc gibt es morgen, ich hab jetzt erstmal ein Rendezvous in Neo Tokyo…

9 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

« « The Good, The Bad and the Weird: Koreanische Limited Edition im März
Watchmen: Who’s playing the Watchmen? » »

9 Kommentare zu “Akira: First Press Edition Blu-ray Disc Kurzreview”

  1. 12. Februar 2009 | 00:40 Uhr
    grinface
    Glückwunsch! Ich zuck noch ein wenig wegen des Preises. Muss ich auf jeden Fall noch was finden was ich mitbestellt. Irgendwelche Tipps? (muss RCF sein ;))

  2. 12. Februar 2009 | 12:30 Uhr
    Nils
    Ich hab gestern Akira zum ersten Mal gesehen :fall: Hat mir gefallen. (Du musst mal ne “Top 10 Animes”-Liste machen. Bräuchte mal nen Wegweiser)

  3. 12. Februar 2009 | 15:08 Uhr
    Ulrik
    grinface:

    Glückwunsch! Ich zuck noch ein wenig wegen des Preises. Muss ich auf jeden Fall noch was finden was ich mitbestellt. Irgendwelche Tipps? (muss RCF sein ;))

    Bei welchem Shop? Die 24€ für die BD sind ja relativ preiswert wenn man bedenkte was Honneamise Veröffentlichungen sonst kosten.
    @Nils
    Für welches Genre denn?

  4. […] – Blu-ray Disc Bildvergleich Geschrieben am 12. Februar 2009 um 19:47 Uhr von Ulrik | English Wie gestern im Freudenrausch versprochen, nun der Bildvergleich zwischen der neu erschienenen Blu-ray Disc und der US DVD […]

  5. 12. Februar 2009 | 21:24 Uhr
    Nils
    @Ulrik Anime-Genre? Kein spezielles. Einfach allgemein. Für einen Einsteiger (die Studio Ghibli-Filme habe ich aber fast alle gesehen).

  6. 12. Februar 2009 | 21:58 Uhr
    Ulrik
    Nils:

    @Ulrik Anime-Genre? Kein spezielles. Einfach allgemein. Für einen Einsteiger (die Studio Ghibli-Filme habe ich aber fast alle gesehen).

    Hängt natürlich wie bei “normalen” Filmen alles vom persönlichen Geschmack ab. Anschauen sollte man sich:
    Ghost in the Shell natürlich und wenn man gerade dabei ist und Zeit hat auch beide Stand Alone Complex Staffeln. Tekkonkinkreet, die Satoshi Kons Werke (Paprika, Tokyo Godfather), den Cowboy Bebop Film und als Klassiker Vampire Hunter D und Ninja Scroll.
    Wenn man die durch hat kann man sich langsam an die Serien machen, da wäre meine Empfehlungsliste entsprechend länger. ;)

  7. 12. Februar 2009 | 22:03 Uhr
    Nils
    Sweet, danke. Dann hab ich ja was was ich mir ansehen kann (Ghost in the shell hab ich auch schon gesehen. Fand den nicht so gut wie Akira oder die Ghibli-Filme)

  8. 13. Februar 2009 | 19:34 Uhr
    grinface
    Ulrik:

    grinface:

    Glückwunsch! Ich zuck noch ein wenig wegen des Preises. Muss ich auf jeden Fall noch was finden was ich mitbestellt. Irgendwelche Tipps? (muss RCF sein ;))

    Bei welchem Shop? Die 24€ für die BD sind ja relativ preiswert wenn man bedenkte was Honneamise Veröffentlichungen sonst kosten.

    Welcher Shop ist mir jetzt spontan mal egal, aber es sollte ganz spontan gesagt was passendes (also Asia oder Anime) sein.

  9. […] ich mich (bzw. Jens und ich, uns) dazu entschlossen die US Blu-ray Disc (übrigens codefree und hier in voller Pracht zu bewundern) unter den wunderbaren Affenheimtheater Lesern zu verlosen. Wer also […]