Asia Filmfest in München

Im schönen München findet vom 31. Oktober bis zum 5. November das Asia Filmfest 2006 statt. Gezeigt werden im mathäser filmpalast sowie im gloria palast neben brandaktuellen Filmen (The Host, Re-Cycle) über 30 weitere, ausgewählte Titel. Alle Filme laufen natürlich im Originalton mit deutschen oder englischen Untertiteln.

Auf dem Münchener Programm stehen folgende Filme:
Korea: The Host, Lady Vengeance, Crying Fist, The Nine Lives of Korean Cinema

Japan: Shinobi, Saikano – The Ultimate Weapon (The Last Love Song on this Little Planet), Sky High, Cutie Honey, Hazard, Haze, Imprint, Juvenile A Big Bang Love, Memories of Matsuko, The Stange Saga of Hiroshi – The Freeloading Sex Machine, Tokyo Zombies

Hong Kong/China: Fearless, Riding Alone for Thousand of Miles (Japan/China), Re-Cycle, Seven Swords, Die Töchter des chinesischen Gärtners, Dragon Squad

Thailand: Invisible Waves, Art of the Devil 2

Indien: Disco Dancer, Dreaming Lhasa

Als Johnnie To Retrospektive: Election 2, Exiled, The Mission, Running out of Time, Where a Good Man Goes

Als Rahmenprogramm wird es Empfänge, Vorträge, Ausstellungen, Partys und kulinarische Leckereien rund um das Thema Asien geben. Eintritt kostet regulär 8€ und 5€ für digitale Projektionen, die Onlinebestellung ist ab dem 18. Oktober online möglich, Dauerkarten sind ebenfalls erhältlich.

Mit verkleinertem Programm wird das Asia Filmfest auch in Frankfurt (Kinopolis Main-Taunus) und in Bonn (Kinopolis Bonn) von 10. bis 12. November und 17. bis 19. November zu Gast sein, das Programm wird noch bekannt gegeben. Mehr Informationen sowie nette Pressefotos auf der offiziellen Asia Filmfest Seite.

Bleibt nur noch die Frage, wer mir armen Nordlicht Zug/Flugtickets und ein Hotelzimmer in München spendiert! :cry:

Update: Die Programme für Frankfurt und Bonn stehen jetzt fest.

7 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

« « Kuschelige CD-WOW Schnäppchen
Screenshotquiz » »

7 Kommentare zu “Asia Filmfest in München”

  1. 10. Oktober 2006 | 13:42 Uhr
    Chris
    Hehe, darüber wollte ich gestern auch schreiben als ich die Pressemitteilung bekommen habe… das unterscheidet den Studenten vom berufstätigen Volk :p

    Freue mich auf das Filmfest, weiß aber noch nicht, ob ich meine Freundin dazu überreden kann mitzukommen… meine Freunde interessieren sich leider nicht für Animes und asiatisches Kino *snieeeeef*

    Gibt es eine besondere Empfehlung die du auf dem Programm hast?

  2. 10. Oktober 2006 | 13:51 Uhr
    Ulrik
    Von wegen, ich hab für den Beitrag meine Mittagspause geopfert!

    Definitiv angucken würde ich mir: The Host, Sympathy for Lady Vengeance, Crying Fist, Re-Cycle, Fearless sowie die Johnnie To Filme. Seven Swords soll wohl nicht so der Bringer sein, Shinobi ist ganz nett wenn man Ninja Scroll mochte :)

  3. 10. Oktober 2006 | 16:51 Uhr
    Robert
    Naja, ich hätt noch Platz und mit der Tram ists nur 15min zum Mathäser *g*

  4. 10. Oktober 2006 | 20:49 Uhr
    Flek
    ich frag mich warum es kein asia film fest in berlin gibt :x aber ok wart ich halt wieder auf die gute berlinale :in_love: :yeah:

  5. 11. Oktober 2006 | 09:37 Uhr
    Brainwasher
    hmmm…berlin, münchen?!? ich wills in der schweiz! :fall: :shootpoop: :p

  6. 11. Oktober 2006 | 18:21 Uhr
    Trackback von Hongkong - Hong Kong
    Filme beim ASIA Filmfest 2006 in München…

    || ► Hier findet ihr alle Infos, Links und Filme zum ASIA Filmfest 2006 in München. Jetzt klicken und die ‘Digitalvoodoo’ berichtet….

  7. 12. Februar 2008 | 12:10 Uhr
    Trackback von Seiten-Ladefehler
    Asiatische Stars boomen die Medienbranche…

    Immer mehr asiatische Gesichter tauchen in den Medien auf.
    Gesichter, wie die von Lucy Luu, Jackie Chan, Jet Li oder Zhang Ziyi sind uns schon lange bekannt. Doch neuerdings gibt es immer mehr Asiaten, die in der Medienbranche auftauchen. Beispielsweis…