Nächstes Opfer

Da mein Bonsai ‘Fuki’ ja bekanntermaßen im Wachkoma verweilt, habe ich mir heute beim Einkaufsbummel durch den Baumarkt ein neues Opfer eine neue Zimmerpflanze gekauft bzw. von meiner Freundin aus Mitleid für Fuki geschenkt bekommen.

Ein weiblicher (hab nachgeschaut) Drachenbaum (Dracaena marginata), der auf den Namen ‘Draconia’ hört und hoffentlich besser gedeiht als der garnicht pflegeleichte Fuki.

Umfangreiche Pflegetipps und allgemeine Informationen zu Drachenbäumen gibt es im Gärtnerblog.

10 Kommentare


Tweet this
* Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge

    None Found
« « Oberlehrer oder nicht?
Geburtstagsverlosung: Gewinner » »

10 Kommentare zu “Nächstes Opfer”

  1. 01. August 2006 | 22:33 Uhr
    Watkin T. Jones
    Wenn dir der auch eingeht, solltest du langsam mal ernsthaft über die Anschaffung von Kakteen nachdenken. Oder gleich Plastikpflanzen kaufen. :D

  2. 02. August 2006 | 08:42 Uhr
    Gärtnerin
    Hallo Affenheimtheaterbesitzer,

    mein Beileid zu Deinem Leid mit Fuki und Glückwunsch zur D. marginata, die sicherlich von robusterer Konstitution ist. Im schlimmsten Fall wird sie magersüchtig, denk ich mal, ansonsten eine treue Gefährtin.

    Danke für den Link! 8)

  3. 02. August 2006 | 08:58 Uhr
    Ulrik
    Was, magersüchtige Pflanzen? :-o

  4. 02. August 2006 | 08:59 Uhr
    Gärtnerin
    Na ja… bei Unterernährung eventuell …
    Jedenfalls ist sie nicht so leicht ins Koma zu schicken.

  5. 02. August 2006 | 09:00 Uhr
    Ulrik
    Ich weiß ja jetzt, an wen ich mich im Notfall wenden kann. :wink:

  6. 02. August 2006 | 09:20 Uhr
    Gärtnerin
    Klaro!

    Und außerdem herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen.

    Affenheimtheater, das ich heut erblickte,
    weil´s den Trackback zu mir drückte,
    ist schon längst ein ganzes Jahr.
    Glückwunsch an den Jubilar!

    Aus der Kategorie “Reim dich oder ich fress dich”
    Wir feiern übrigens in der gleichen Woche Geburtstag. :D

  7. 02. August 2006 | 09:28 Uhr
    Ulrik
    Dich hätte ich bei der Esprit Gutscheinaktion gut gebrauchen können, soviel geballtes Reimtalent! ;)

    Aber mal eine Fachfrage: Reicht es, wenn ich den Boden des Topfes mit Keramikscherben ausgelegt habe, oder sollte der Topf unten ein Loch bekommen, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann? Als Erde habe ich eine Mischung aus Seramis und Bonsaierde (war ja noch übrig) genommen.

  8. 02. August 2006 | 09:41 Uhr
    Gärtnerin
    Ein Loch wäre besser (oder sonst verflucht aufpassen). Wenn sie im Wasser steht, können die Wurzeln faulen.

  9. 02. August 2006 | 09:47 Uhr
    Ulrik
    Dann werd ich nachher nochmal zur Bohrmaschine greifen müssen. :lol:

  10. 02. August 2006 | 17:00 Uhr
    Charles
    Draconia tut mir jetzt schon leid :p